.

U18 Wahlen

Politische Bildung muss niemanden verwirren, einschüchtern oder verunsichern. Unser aller Beitrag zu Politik, Demokratie und Gesellschaft fängt immer mit etwas an, das wir bereits kennen - mit unserem Herzen. Und dass wir anfangen, uns für die Themen einzusetzen, die uns dort wichtig sind.

Als Initiative politischer Bildung bietet U18 Platz dafür, dass Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sich selbstbestimmt und selbstbewusst politisch ausdrücken. Es soll kein Wissen abgefragt werden. Vielmehr ist die Zeit vor Wahlen spannend, die eigene Meinung, Zukunftsvisionen und die eigenen Fragen zu entdecken - und damit eine eigene Wahl zu organisieren!

              

1215 Jugendliche aus dem Landkreis Traunstein haben in neun Wahllokalen abgestimmt. 21 Stimmen waren ungültig, damit ergibt sich einen Stimmenanzahl von 1994.          
Die Jugendwahl 2021 gab folgende Ergebnisse im Landkreis Traunstein bei der Zweitstimme:

 

Stimmvergabe nach Parteien:

Die Auswertung der Erststimme ist nur vorläufig, das erst 3 Wahlbüros die Stimmen gemeldet haben

Um 19.00 Uhr trafen sich Jugendliche aus verschiedenen Gruppierungen mit Lehrer*innen, Wahlhelfer*innen,  Vertreter vom Kreisjugendring Traunstein, Vertreter*innen der Presse mit Herrn 1. Bürgermeister Dangschat CSU und Herrn Christian Stoib Stadtrat Traunreut SPD zu einem Austausch Resümee des Wahlergebnisses.

    

Danke an die vielen engagierten Wahlhelfer*innen in den 9 Wahlbüros des Landkreises

Jugendtreff Traunstein
Jugendtreff Tittmoning
Jugendtreff Tacherting
Katholische Jugendstelle Traunstein
Juz Traunreut (Wahllokal in der MS)

und an die Lehrkräfte der Schulen

Franz von Kohlbrenner MS Traunstein
Mittelschule Grassau
Schule Surberg
Heinrich v. Braun MS Trostberg
Werner v. Siemens MS Traunreut